Startseite
DER WEISSE DAMPFER
nach Dschingis Aitmatow

Die Geschichte spielt am San-Tasch Fluss in Kirgisien, Heimat des Schriftstellers Dschingis Aitmatow. Sie erzählt von dem Schicksal eines siebenjährigen Jungen, der bei seinem Großvater in einer einsamen Försterei aus Märchen, Sehnsüchten und Tagträumen sein kleines Universum erschafft, das er immer schwerer mit der Wirklichkeit in Einklang bringen kann.

Diese poetische Lebensfabel wird von den Puppet Players als Tischmarionettenspiel in sechs eindrücklichen Bildern präsentiert. Durch behutsame Dramatisierung bleibt der Erzählcharakter der Novelle erhalten. Eine Sprecherin agiert vor der Kulisse und vermittelt gleichsam zwischen Bühne und Publikum.

Der Autor, Dschingis Aitmatow, hat nicht nur persönlich sein Einverständnis zu dieser Produktion gegeben, sondern kam auch zur Premiere und war von dem Resultat sehr angetan.

Der weiße Dampfer: PhotogaleriePressetimmen

Textbearbeitung: Susanne Forster
Regie:   Bodo Bühling
Ausstattung: Stefan Fichert
Erzählerin:  Anna Fichert od. Andrea Rubinstein
Spieler:  Susanne Forster, Stefan Fichert

Technische Voraussetzungen:

Zielgruppe:  Jugendliche und Erwachsene
Maximal:  150 Zuschauer
Spieldauer:  60 Minuten (o. Pause)
Aufbauzeit:  2 Stunden
Abbauzeit:  1 ½ Stunden
Bühne/Podium: 0,6m-0,8m hoch, 5m breit, 4m tief
Verdunklung: erforderlich
Licht/Ton:  vorhanden
Strom:   2 x 16A/220V od. Kraftstrom
Helfer:   1-2 zum Aus- und Einladen

 


2017 bieten wir folgende Stücke an:

für Kinder:
Die Arche Noah (ab 4 Jahre);
Mozart auf Reisen (ab 5 Jahre)
Kasperl und die Wilden Tiere (ab 5 Jahre)
          

Sollten Sie an anderen Stücken aus dem Repertoire interessiert sein, bitte unbedingt anfragen!!!

Copyright © 2006 by Puppetplayers